ladeanimation

ContentKINGZ

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für das Vertragsverhältnis zwischen dem ContentKINGZ , Kornhausstrasse 3, CH-9000 St. Gallen (nachfolgend „ContentKINGZ“ genannt) und deren Vertragspartnern (nachfolgend „Mitglied“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mitglieds gelten nicht, auch wenn ContentKINGZ diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

Der Vertrag kommt zustande, wenn ContentKINGZ den Antrag des Mitglieds im Rahmen der Online-Registrierung durch Einrichtung eines Account annimmt. Durch den Vertrag wird das Mitglied nicht verpflichtet für ContentKINGZ tätig zu werden. Es wird weder ein Arbeitsvertrag noch ein Handelsvertreterverhältnis zwischen den beiden Parteien begründet. Soweit der Partner Empfehlungen für ContentKINGZ (Online-Werbeplattform) ausspricht, so ist diese Empfehlung im Verhältnis zu einer sonstigen geschäftlichen Tätigkeit von nachrangiger Bedeutung. Empfehlungen können ausschließlich von Mitgliedern mit bestehendem Vertragsverhältnis ausgesprochen werden.

Das Mitglied ist nicht berechtigt, im Namen oder für Rechnungen von ContentKINGZ rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben oder entgegen zu nehmen. Ferner ist das Mitglied nicht berechtigt, sich Dritter (beispielsweise Familienangehörige) bei der Wahrnehmung seiner Tätigkeiten zu bedienen. Jedem Mitglied ist gestattet einen Account zu unterhalten; sollten Dritte vorgeschoben werden um weitere Einrichtungen zu erzwingen, wird dies mit einer Vertragsstrafe von bis zu 100.000.- CHF geahndet. Zudem verliert das Mitglied jeglichen Anspruch auf Werbung, Provisionsvergütungen oder Auszahlungen. Ebenfalls ist ContentKINGZ sodann berechtigt das Mitglied mit sofortiger Wirkung aus dem Verein und damit ebenfalls von der Online-Werbeplattform auszuschließen.

Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Mitglied schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt und treten einen Monat nach der Mitteilung in Kraft. Ändert ContentKINGZ die Vertragsbedingungen zu Ungunsten der Mitglieder, kann ein Mitglied innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung den Vertrag mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündigen. In diesem Fall gelten die bisherigen Konditionen bis zur Beendigung des Vertrags weiter. Es besteht kein Anspruch auf Löschung der aufgebauten Mitgliederstruktur.

Anspruch auf Provision, Abrechnung und Auszahlung

Das Mitglied erhält gemäß den nachfolgenden Bestimmungen, sowie der jeweils gültigen Vergütungsregelung (näheres im BackOffice) während der Laufzeit dieses Vertrages, Vergütungen. Ein Vertrag mit einem zukünftigen Mitglied (Interessenten) gilt als zustande gekommen, wenn dieser die vertragsgegenständliche kostenpflichtige Dienstleistung gezahlt hat. ContentKINGZ behält sich das Recht vor, vom Mitglied empfohlene Interessenten abzulehnen.

Die Provisionszahlung erfolgt netto (exklusive Umsatzsteuer).

Werbung

Es dürfen vom Mitglied ausschließlich nur diese Werbematerialien, Banner, Werbetexte und Print-Werbemittel verwendet werden, welche von ContentKINGZ zur Verfügung gestellt bzw. frei gegeben wurden. Es ist dem Mitglied ausdrücklich untersagt – Markenzeichen, Markennamen, Logos oder Bildmaterial von ContentKINGZ oder deren Partner ohne vorherige schriftliche Genehmigung seitens ContentKINGZ zu verwenden. Dieses gilt für die online sowie für die offline Bewerbung wie beispielweise Printmittel jeglicher Art. Zuwiderhandlungen werden mit einer Vertragsstrafe von bis zu 100.000.- CHF geahndet.

Soweit das Mitglied auf seiner Internetseite Werbung einbindet, hat er dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm an Dritte übermittelten Informationen wahrheitsgemäß sind und dem betreffenden Angebot von ContentKINGZ entsprechen. Das Mitglied ist weiter verpflichtet, jede von ihm durchgeführte Werbemaßnahme als eigene Maßnahme kenntlich zu machen und sämtliche wettbewerbsrechtlichen Vorschriften einzuhalten.

Ein Verstoß gegen diese Regelung führt zur sofortigen fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft sowie des Accounts. Ferner stellt das Mitglied ContentKINGZ von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer Verletzung dieser Pflichten beruhen. Weitergehende Ansprüche seitens ContentKINGZ bleiben davon unberührt.

Mit Beendigung des Vertrages, gleich aus welchem Grund, erlischt zugleich das Recht des Mitglieds zur genehmigten Markennutzung. Das Mitglied ist nicht berechtigt, aus der Markennutzung im Falle des Widerrufs oder der Beendigung der Nutzung, Ansprüche gegen ContentKINGZ geltend zu machen.

Schlusserklärung

Die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag sind ohne Zustimmung der jeweils anderen Partei nicht übertragbar. Mündliche Nebenabreden gelten nicht. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Gerichtsstand

Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist St. Gallen. Dies ist mit der Aktivierung Ihres Lesens / Aktivierung eines Accounts anerkannt, bestätigt und vereinbart.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 01.09.2016